Stoffservietten falten einfach und elegant

Stoffservietten falten einfach und schnell

Vornehme und schicke Serviettenformen erfordern nicht immer langes und kompliziertes Falten. Es gibt auch fantastische Falt-Techniken, mit welchen man schnell und einfach faszinierende Tischdeko schaffen kann. Eine solche Technik ist das sogenannte Blatt. Der obere Teil der gefalteten Serviette ist breit und erinnert wirklich an ein Blatt und der untere Teil der Serviette sieht wie der dünne Stängel aus. Der Vorteil dieser Serviettenform ist nicht nur das kinderleichte Falten, sondern auch die Möglichkeit, diese zusätzlich mit einem Ring oder einer Schleife zu verzieren und somit für noch mehr Glanz am Festtisch zu sorgen.

Elegantes „Blatt“ aus Stoffservietten

Stoffservietten falten einfach und elegant

Das elegante Blatt kann in vier simplen Schritten gefaltet werden.

  1. Man faltet die Stoffserviette zwei Mal in der Mitte, sodass ein kleineres Quadrat entsteht. Dieses lege man diagonal auf eine harte Unterlage.
  2. Man schiebt die untere rechte Serviettenkante vorsichtig zur Serviettenmitte. Die rechte Serviettenecke soll dabei kaum verschoben werden.
  3. Symmetrisch zur rechten Seite rückt man auch die linke untere Seitenkante zur Mitte hin.
  4. Man lege schließlich die Falten ordentlich zurecht und ziehe den unteren schmalen Teil der Serviette durch die Öffnung vom Serviettenring oder umbinde ihn oben mit einer schönen Schleife. Voila!

Nicht nur die Form, aber auch die Farbe der Serviette kann mit Eleganz und Schönheit beeindrucken. So kann man das Blatt aus einer dunkelroten Servietten mit feinem Damask-Muster gefaltet werden. Als Schmuck nehme man einen goldenen Serviettenring mit herzförmiger Verzierung. Solche glanzvolle Serviettendeko ist jedem, auch so nobelsten, Anlass gerecht.

 

Weinrote Servietten-Seerosen mit weißen Blüten

Tiefrot, Bordeaux, Marsala, Weinrot – dies sind alles reiche, anmutige rote Schattierungen, die perfekt für eine festliche Tischdeko sind. Weinrote Servietten sind ein perfektes Dekoaccessoires, insbesondere wenn sie schick gefaltet sind.

Bordeauxrote Seerosen aus Papierservietten falten

Papierservietten falten Seerose Marsala mit weißen Blüten

Eine vorzügliche Falt-Form für die Servietten ist die Seerose bzw. Wasserlilie. In dieser Art gefaltete Servietten sehen harmonisch auf Banketttischen zu beliebigem Anlass aus, aber insbesondere in einer Jahreszeit, wenn die Natur wie die Seerosen aufblüht. Schicke tiefrote Servietten-Wasserlilien können einfach auf die Teller gelegt werden. Die Serviettenform lädt aber auch dazu ein, die Mitte der Serviette extra zu verzieren. Dies können ein kleines Gastgeschenk oder auch zarte, weiße Blüten sein – so wird die Deko wirklich perfekt.

Servietten in klassischer Lilien-Form

Es gibt eine unglaublich große Menge an Varianten, wie man die Servietten schick zum Festtisch falten kann. Eine der klassischen Formen ist die Lilie – die perfekte Serviettenform für besonders erhobene Feiern, wie Hochzeit, Geburtstag oder Jubiläum.

Anmutige Servietten in Lilien-Form

Serviettendeko klassisch Servietten falten gelb bordeaux in Lilie Form

Die in Form einer Lilie gefaltete Serviette hat in der Mitte einen Spitz und seitlich zwei „Lilienblätter“. Zum Falten der Lilie können einfarbige Servietten, etwa in Gelb oder Dunkelrot, sowie auch beidseitig bedruckte Servietten verwendet werden. Diese Serviettenform ist sehr autark und sieht alleinstehend auf dem Teller sehr fein aus. Man kann die Servietten auch mit kleinen, dezenten Verzierungen schmücken, zum Beispiel mit Blüten – hier sind nur Fantasie und guter Geschmack gefragt.